dermaviduals® DMS
  Menü Willkommen Impressum Sitemap English
 

Hautschutz - Hautpflege - Dermatika

 
 

Willkommen bei dermaviduals®, der physiologischen Hautpflege und Kosmetik!

Die Zahl der Menschen mit Problemhaut nimmt ständig zu. Sie benötigen eine fundierte, dermatologisch orientierte Beratung, vor allem aber eine Hautpflege, deren Konzept auf den individuellen Hautzustand abgestimmt ist.

Der Name dermaviduals® steht für Präparate, die einerseits die Prävention der Problemhaut unterstützen und andererseits in der Lage sind, eine bereits bestehende Problemhaut zu pflegen und ihren Zustand grundlegend zu verbessern. dermaviduals® sind ebenso für die Hautpflege der normalen und jungen Haut bestens geeignet. Sie dienen ganz besonders der Erhaltung der natürlichen Haut-Schutzbarriere und verhindern eine vorzeitige Hautalterung.

  • dermaviduals® enthalten keine Konservierungsstoffe aus der Liste der europäischen Kosmetikverordnung (KVO).
    • Konservierungsstoffe der KVO verfügen durchweg über ein allergenes Potenzial.
  • dermaviduals® enthalten keine Duftstoffe.
    • Duftstoffe besitzen allergene Komponenten oder bilden solche unter dem Einfluss von Strahlung und Luftsauerstoff. Ätherische Öle in Reinigungspräparaten werden explizit gekennzeichnet.
  • dermaviduals® enthalten keine mineralischen Öle und Wachse.
    • Mineralöle sind nicht physiologisch und werden in der Haut nicht abgebaut.
  • dermaviduals® enthalten keine Silikone, Siloxane und Polysiloxane.
    • Siliziumorganische Verbindungen sind nicht physiologisch und werden in der Haut nicht abgebaut.
  • dermaviduals® enthalten keine Farbstoffe.
    • Bei den mit CI-Codes gekennzeichneten Inhaltsstoffen handelt es sich ausschließlich um natürliche Pigmente wie z. B. Eisenoxid.
  • dermaviduals® enthalten keine unphysiologischen, nicht abbaubaren Komplexbildner.
    • Als nicht abbaubar gilt z. B. EDTA (Ethylendiamintetraessigsäure).
  • dermaviduals® enthalten keine zu Neutralisationszwecken eingesetzten Amine.
    • Diese Stoffe neigen an der Luft und in Verbindung mit Nitriten und Nitraten zur Bildung von kanzerogenen Nitrosaminen.
  • dermaviduals® enthalten ausschließlich biologisch abbaubare Tenside in Reinigungspräparaten.
    • Tenside werden explizit gekennzeichnet.
  • dermaviduals® enthalten physiologische Phospholipide.
    • Phosphatidylcholin, hydriertes Phosphatidylcholin und Phosphatidylserin sind Bestandteile von Biomembranen und ersetzen schwer abbaubare und nicht-physiologische Emulgatoren.
  • dermaviduals® mit Cremecharakter besitzen eine Derma Membran Struktur (DMS).
    • DMS gleicht chemisch und physikalisch der Membran-Struktur der natürlichen Hautbarriere.
  • dermaviduals® entsprechen den Prinzipien der Korneotherapie.
    • Die Korneotherapie setzt den Standard der physiologischen Anforderungen zur Gesunderhaltung der Haut.

dermaviduals® erhalten Sie in dermatologischen Praxen mit angeschlossener Kosmetik-Abteilung sowie in Kosmetikinstituten und autorisierten Apotheken. Adressen stellen wir gerne zur Verfügung.

dermaviduals® sind weltweit verfügbar. Die Präparate sind größtenteils patentrechtlich geschützt.

Wenn Sie Fragen zu Hautdiagnose, Hautpflege, Anwendungen bei zu Akne neigender Haut, atopischer Haut, Hautrötungen sowie zu Verhornungs- und Barrierestörungen und zum Hautschutz allgemein haben, werfen Sie bitte einen Blick auf unsere zahlreichen Veröffentlichungen in der Fachpresse. Sie können diese im html- oder besser im pdf-Format ohne Einschränkung von unseren Seiten herunterladen. Oder fragen Sie uns direkt per E-Mail oder rufen Sie uns an. An unserem Firmensitz in Leichlingen beraten wir Sie gerne persönlich.

Ergänzend noch der wichtige Hinweis, dass unser Präparate-Programm neben einer Vielzahl fertiger Präparate die individuelle Einstellung von Cremes, Masken, Packungen, Lotionen sowie Massage- und Ultraschall-Medien mit Wirkstoffkonzentraten ermöglicht. Damit werden die behandelnden Institute mit einer überschaubaren Anzahl von Präparaten praktisch allen Hautsituationen gerecht.

Für Dermatologie und Pharmazie werden darüber hinaus ständig Magistralrezepturen für personalisierte Dermatika mit Pharmakopöe-gerechten Basiscremes entwickelt und in einer Monographie für die Apotheken bereitgestellt.

Zu den Präparaten liegen klinische Praxis-Studien aus dem In- und Ausland vor. Den Praxen und Instituten wird eine mehrere hundert Seiten starke Dokumentation (Handbuch) zur Verfügung gestellt. Zahlreiche Schulungstermine werden für das Fachpersonal angeboten.

Ihr dermaviduals®-Team

 
KOKO und soziale Medien: Informationen finden Sie hier.

Cookies:
 Diese Webseite erzeugt temporäre Cookies, die für die Navigation technisch notwendig sind und nach Verlassen der Seiten ihre Funktion verlieren.

 
 

Neuigkeiten

 
7. Anti-Aging-Kongress - 24.10.2020, MünchenOnline-Vortrag von Dr. Hans Lautenschläger
Zusammenfassung: Die Kosmetik hatte schon immer Anti-Aging-Produkte im Angebot. Bei der heutigen Fülle der Zusammensetzungen, Wirkstoffe und Verfahren stellt sich allerdings vermehrt die Frage, was oberflächlich, temporär, substanziell oder nachhaltig gegen Alterserscheinungen der Haut wirkt. Auch...
mehr...

Das Programm
Das aktuelle Programm der Tagung finden Sie hier (pdf-Datei). Hotel Schloss Reichmannsdorf Die Tagung kann Epidemie-bedingt nicht stattfinden und wird auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.
mehr...

 
Im Heft 9 (2020), S. 9, verweist die Stiftung Warentest in einem Kurzbeitrag "Entwarnung für Aluminium in Deos" auf die neue Bekanntmachung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) vom 20. Juli 2020 mit dem Titel "Neue Studien zu aluminiumhaltigen Antitranspirantien: Gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Aluminium-Aufnahme über die Haut sind unwahrscheinlich" (DOI...
mehr...

Ständiger Luftzug am Auge, niedrige Raumfeuchte im Winter, mangelnde Tränensekretion, Bildschirmarbeit und Medikamente führen zu entzündlichen Vorgängen und Augenrötungen. Das Syndrom des trockenen Auges ist heute sehr weit verbreitet und beeinflusst naturgemäß auch das Hauterscheinungsbild. Interessanterweise werden hier unter anderem ähnliche Wirkstoffe zur medizinischen Behandlung wie in der...
mehr...

 
Zur revitalisierenden Pflege der Augenlider
Phosphatidylcholin stellt den Hauptanteil der Phospholipide dar, die in der Lipidschicht des natürlichen Tränenfilms vorkommen. Bei der Applikation gelangen die Liposomen über die Lid-Kante auf den Tränenfilm und halten ihn feucht.Reizungen durch einen unzureichenden Tränenfilm ("trockenes Auge")...
mehr...

Niedrig-pH-Serum für irritierte, gerötete und rissige Haut
Epigallocatechingallat (EGCG) reguliert den Proteinkinase-Inhibitor p57, welcher für die Bildung von Keratinen und Filaggrinen in der Haut zuständig ist. Auf diese Weise entstehen vermehrt Filaggrine, die Hautdicke nimmt zu und es wird dem Alterungsprozess entgegengewirkt. Bei Menschen mit...
mehr...

 
 
Es vergeht kein Tag, an dem es keine Schreckensmeldungen über den Klimawandel und seine Folgen zu lesen, hören oder zu sehen gibt. Einer der Hauptverursacher ist das Kohlendioxid – kurz CO2. Viele nützliche Eigenschaften gehen jedoch im Sog der Negativmeldungen unter. Der folgende Beitrag ist der...
mehr...

"Was gibt es Neues?" ist eine typische Frage, die auf Messen von den Kosmetikerinnen und in den Instituten von ihren Kundinnen gestellt wird. In der Tat beschleunigen sich die Entwicklungen und vieles ändert sich, aber nicht alles ist wirklich neu. Hypes, Trends, Überflüssiges und Nachhaltiges...
mehr...

Wirkstoffe in konzentrierter Form sind ein Dauerbrenner. Aber welche sind wirklich gut und wozu eignen sie sich? Ist die Konzentration das ausschlaggebende Kriterium oder das Transportmittel? Und für welche Hautzustände sind Konzentrate besonders geeignet?
mehr...

Für die Pflege der Haut, die unterstützende Prävention und die Therapie von Hautkrankheiten werden verschiedene Präparate und Zusammensetzungen verwendet. Sie reichen von Kosmetika über Medizinprodukte bis hin zu topischen Arzneimitteln. Die Erfahrung zeigt, dass die Abgrenzung der Produktgruppen...
mehr...

Neben Mineralien und Omega-3- sowie Omega-6-Fettsäuren sind Vitamine eine Gruppe von Substanzen, die für den Menschen lebenswichtig und nur oral oder topisch aufgenommen werden können. Die wichtigsten Vitamine für die Hautpflege hat der Chemiker Dr. Hans Lautenschläger hier für Sie...
mehr...

Um eine Infektion zu ermöglichen, müssen Bakterien, Pilze, Viren und Co. zuerst die Hautbarriere oder die Schleimhäute durchdringen. Erst dann ist ein Angriff auf die internen Strukturen des Körpers möglich. Durch welche Faktoren wird das Eindringen erleichtert oder erschwert? Und was können wir im...
mehr...

 
Nutzen Sie zum Lesen unserer Seiten auch die Reader-Ansicht für mobile Endgeräte.
Für Fragen stehen wir über koko@dermaviduals.de gern zur Verfügung.
Dies gilt auch für Druck- und sachliche Fehler.
© Copyright Kosmetik Konzept KOKO GmbH & Co. KG, Leichlingen, www.dermaviduals.de
Revision: 21.09.2020