Haut-Fragen >> Inhaltsstoffe Impressum Sitemap English
 
Willkommen
Aktuelles
Präparate
Publikationen
Haut-Fragen
Basiscremes
Hautanalyse
Hautschutz
Inhaltsstoffe
Kosmetik
Präparate
Problemhaut
Wirkstoffe
Frage & Antwort
Korneotherapie
Mediathek
Hautanalyse
Messen & Seminare
KOKO - das Unternehmen
Stellenangebote
 
Suche - Search
  Inhaltsstoffe - Nanopartikel
 
So klein, so fein - Nanopartikel von fest bis flüssig
Die in den Nanodispersionen verarbeiteten Inhaltsstoffe können zum Teil pharmazeutische Wirkstoffe ersetzen1 - bei vielfach gleicher Effizienz. Damit sind sie die ideale Basis für Cosmeceuticals.2
mehr...
Phospholipide - Multitalente
Was hat ein Element wie Phosphor, das man eher der Streichholzindustrie zuordnen würde, mit Haut und Kosmetik zu tun? In der Tat laufen die meisten Vorgänge, in die dieser Stoff involviert ist, im Verborgenen ab. Aber es ist nicht übertrieben: Ohne Phosphor und Phospholipide geht gar nichts.
mehr...
Biodegradable lamellar systems in skin care, skin protection and dermatology
ABSTRACT: The following review comprises background, literature and applications of biodegradable lamellar systems, their characteristics and limitations. The article is focussed on phosphatidylcholine containing preparations like liposomes, nanodispersions and derma membrane structure.
mehr...
Huckepack - Übersicht Trägersysteme
Bei Transportsystemen für kosmetische Wirkstoffe denkt man unwillkürlich an kleine gefüllte Kügelchen, die sich durch die Lücken zwischen den Korneozyten winden und in den tieferen Epidermisschichten ihren Inhalt entleeren. Eine gute Story, die aber so nicht stimmt. Was wirklich passiert, erfahren Sie hier.
mehr...
Ohne Träger wenig Wirkung - was können Trägerkörper in Kosmetikprodukten?
Wenn von Trägern in Kosmetikprodukten die Rede ist, muss man zwischen einzelnen chemisch definierten Substanzen und physikalischen Trägerkörpern unterscheiden. Beide Alternativen bewirken letztlich das gleiche - nämlich die Erhöhung der Bioverfügbarkeit in der Kombination mit Wirkstoffen. Eine hohe Bioverfügbarkeit setzt allerdings das Wissen um die physiologischen Vorgänge in der Haut voraus und steht im krassen Gegensatz zu "viel hilft viel".
mehr...
Nanopartikel in Kosmetika - gut oder schlecht?
Neue Entwicklungen erzeugen Ängste und Fragen. Vor allem, weil es an Information und Erfahrung mangelt. Hörensagen ist häufig die einzige Wissensquelle. Nun sind Nanopartikel längst nicht so ein Quantensprung wie die erste Dampflokomotive. Der vorliegende Bericht bringt ein wenig Licht in das Dunkel der kleinen Teilchen.
mehr...
Wertvolle Ladung - Transport von Wirkstoffen
Wirkstoffe spielen die wichtigste Rolle in der Hautpflege und in der Dermatologie. Geeignete Transportsysteme sorgen dafür, dass die Wirkstoffe genau an die Stellen gebracht werden, wo sie tatsächlich benötigt werden.
mehr...
Wirkstoffe: Liposomen, Nanopartikel & Co
Leben ist nur in einer nach außen geschützten Sphäre möglich. So werden einzellige Lebewesen durch eine Zellmembran geschützt, während Vielzeller eine Außenhaut besitzen, deren äußerster Bereich, die Hornschicht, ebenfalls membranartig aufgebaut ist. Ihr Aufbau und ihre Zusammensetzung sind Vorbild für Kosmetika und Dermatika.
mehr...
Starke Wirkung - Phospholipide in Kosmetika
Phospholipide sind für den lebenden Organismus unentbehrlich und spielen aufgrund ihrer vielen unterschiedlichen Funktionen eine herausragende Rolle in Gesundheit und Ernährung. Als Rohstoffe sind sie auch in Kosmetikprodukten bestens geeignet.
mehr...
Verkapselte Inhaltsstoffe - was Trägersysteme können 
Liposomen und Nanopartikel haben aufgrund ihrer Zusammensetzung eine hohe Affinität zur Hornschicht. Verschiedene wasser- und öllösliche Wirkstoffe können mit Hilfe dieser Transportsysteme besser in die Haut penetrieren.
mehr...
 
 
 
Bitte teilen Sie uns über koko@dermaviduals.de mit, wenn Sie auf dieser Seite einen Druck- oder sachlichen Fehler gefunden haben.

© Copyright Kosmetik Konzept KOKO GmbH & Co. KG, Leichlingen, www.dermaviduals.de
Revision: 15.05.2008