Haut-Fragen >> Frage & Antwort Impressum Sitemap English
 
Willkommen
Aktuelles
Präparate
Publikationen
Haut-Fragen
Basiscremes
Hautanalyse
Hautschutz
Inhaltsstoffe
Kosmetik
Präparate
Problemhaut
Wirkstoffe
Frage & Antwort
Korneotherapie
Mediathek
Hautanalyse
Messen & Seminare
KOKO - das Unternehmen
Stellenangebote
 
Suche - Search
 
Welche Wirkung hat Vitamin B3 auf der Haut?
 

Vitamin B3 (Niacin) liegt als Nikotinsäure oder Nikotinsäureamid - vor. Da es Bestandteil der Coenzyme NAD und NADP ist, also von Dehydrogenasen, ist es in vielen naturbelassenen Lebensmitteln (Fleisch, Getreide) enthalten und an biochemischen Redoxreaktionen beteiligt. Es wird als Nikotinsäure durch den Darm resorbiert. In Kosmetika verwendet man Nikotinsäureamid (INCI: Niacinamide) aufgrund der besseren Wasserlöslichkeit zur Hautregeneration1). Darüber hinaus hat Nicotinamid eine mit Clindamycin vergleichbare antiinflammatorische Wirkung bei Akne vulgaris2,3). Die Penetration in die Haut wird durch liposomale Seren erleichtert.

Literatur:

  1. H. Lautenschläger, Vitamine in der Kosmetik, medical Beauty Forum 2011;1:14-16 und 2011;2:16-18
  2. Shalita AR, Smith JG, Parish LC, Sofman MS, Chalker DK, Topical nicotinamide compared with clindamycin gel in the treatment of inflammatory acne vulgaris, Int J Dermatol. 1995 Jun;34(6):434-7
  3. Khodaeini E et al., Topical 4% nicotinamide vs. 1% clindamycin in moderate inflammatory acne vulgaris, Int J. Dermatol 2013;52:999-1004

Dr. Hans Lautenschläger

Bitte beachten Sie: Der vorliegende Beitrag stellt den Wissensstand zum Zeitpunkt des Revisionsdatums dar.

 
 
 
Bitte teilen Sie uns über koko@dermaviduals.de mit, wenn Sie auf dieser Seite einen Druck- oder sachlichen Fehler gefunden haben.

© Copyright Kosmetik Konzept KOKO GmbH & Co.KG, Leichlingen, www.dermaviduals.de
Revision: 11.09.2015