Haut-Fragen >> Frage & Antwort Impressum Sitemap English
 
Willkommen
Aktuelles
Präparate
Publikationen
Haut-Fragen
Basiscremes
Hautanalyse
Hautschutz
Inhaltsstoffe
Kosmetik
Präparate
Problemhaut
Wirkstoffe
Frage & Antwort
Korneotherapie
Mediathek
Hautanalyse
Messen & Seminare
KOKO - das Unternehmen
Stellenangebote
 
Suche - Search
 
Was verbirgt sich hinter der Aussage "Dermatologisch getestet"?
 

"Dermatologisch getestet" bedeutet: die Prüfung der Verträglichkeit eines Präparates an freiwilligen Probanden wurde von einem Dermatologen geleitet. Auf welche Art und Weise welche Mengen des Produktes auf welche Körperpartien und wie oft an wie vielen Probanden appliziert wurden und welches Resultat die Prüfung hatte, geht daraus nicht hervor. Es ist ohne weiteres möglich, dass ein Teil der Testpersonen das Produkt nicht vertragen hat. Das Prädikat "Dermatologisch getestet" ohne weitere Details hat daher keinen praktischen Wert und sagt auch nichts über die Wirksamkeit eines Präparates aus. Man kann natürlich den Hersteller nach dem Design des Tests und den Testergebnissen fragen.
Übrigens: in der Regel werden alle in den Handel gebrachten Präparate - auch wenn es nicht auf der Packung steht - dermatologisch getestet. Denn Verträglichkeitsteste sind neben den toxikologischen Daten der Inhaltsstoffe eine wichtige Grundlage für die von der Kosmetikverordnung (KVO) geforderte Sicherheitsbewertung von Kosmetika. "Dermatologisch getestet" täuscht eine Sicherheit vor, die unter Umständen im Einzelfall nicht vorhanden ist.

Dr. Hans Lautenschläger

Bitte beachten Sie: Der vorliegende Beitrag stellt den Wissensstand zum Zeitpunkt des Revisionsdatums dar.

 
 
 
Bitte teilen Sie uns über koko@dermaviduals.de mit, wenn Sie auf dieser Seite einen Druck- oder sachlichen Fehler gefunden haben.

© Copyright Kosmetik Konzept KOKO GmbH & Co.KG, Leichlingen, www.dermaviduals.de
Revision: 21.08.2011